PROPOLIS

Das natürliche Antibiotikum aus dem Bienenstock

Propolis, auch Bienenkittharz genannt. Dieser Naturstoff aus dem Bienenstock stellt ein absolut natürliches Antibiotikum dar, das schmerzlindernd, entzündungshemmend, desinfizierend und ein Kraftspender für den gesamten Organismus sein kann.

Verwendung von Propolis

So wie die Bienen aus den Blüten Nektar und Blütenpollen für den Honig sammeln, so holen sie sich das Kittharz von den bei uns vorkommenden Bäumen, wie Rosskastanien, Tannen,  Weiden, Buchen, Birken, Ulmen, Eichen usw. Die Bienen kleiden damit ihre Behausung und das Innere der Wabenzellen aus und erhalten somit die Gesundheit des Bienenvolkes.

Propolistropfen sollten daher auch in deiner Hausapotheke nicht fehlen. Bei Pilzerkrankungen, Fieberblasen, Wunden, Ekzemen, Verbrennungen oder zum Gurgeln bei Erkältungen, angehender Grippe, Zahnfleischproblemen oder auch Magen- und Darmentzündungen kann das Propolis entgegen wirken.

Anwendungs-Tipp:
5 – 10 Propolistropfen auf ein Stückchen Brot geben oder auch einen Löffel unseres stärkenden, gemischten Propolis-Cremehonig einnehmen.